Start der Bewerbungen für ein Hochschulstudium in Frankreich über Parcoursup

Category Archives: Verwaltung

In Frankreich laufen die Bewerbungen an den Universitäten größtenteils über die Plattform Parcoursup ab. Dies erfolgt in mehreren Etappen: In der ersten Phase erstellt man ein Bewerberprofil und kann bis zu zehn Wüschen (Studiengang und Studienort) angeben. Dabei muss für jeden Wunsch ein Bewerbungsschreiben formuliert werden. Dieses Jahr ist dies vom 22. Januar bis zum 14. März möglich.

Bis zum 3. April können die Bewerbungen dann vervollständigt werden (bspw. durch ein Empfehlungsschreiben). Ab dem 15. Mai erhalten die Bewerber nach und nach die Rückmeldungen der Hochschulen und müssen diese in der angegebenen Frist beantworten.

Im Vergleich zum Vorjahr gibt es einige Änderungen hinsichtlich des Angebots: Zum ersten Mal sind die IFSIS (instituts de formations en soins infirmiers) auf der Plattform vertreten. In dieser Bewerbungsphase sind nun auch alle öffentlichen Ingenieurshochschulen über das Bewerberportal zugänglich. Die Einschreibung an den Managementhochschulen hingegen findet größtenteils nicht über Parcoursup statt.

Mehr Infos
(Copyright © 2019 Parcoursup Nouvelle Calédonie, Alle Rechte vorbehalten.)

Die elektronische, multifunktionale Leibniz-Karte ist ein neues personalisiertes Instrument zur Verbesserung der Infrastruktur für ausländische Gastwissenschaftler und neue internationale Mitarbeiter an der Universität Leipzig. Neben dem Nachweis der Zugehörigkeit zur Universität Leipzig (Identifikationsfunktion) hat sie folgende Funktionen: Nutzung der Mensa als Gastwissenschaftler (Gästepreis*) oder neuer internationaler Mitarbeiter (Mitarbeiterpreis) Nutzungsausweis für die Universitätsbibliothek WLAN-Gastzugang im Universitätsnetz