Gruppenausstellung im gfzk vom 28.10.17-28.01.18 mit Eric Baudelaire, Céline Condorelli und Karl Nawrot

Category Archives: Kunst

Mit Eric Baudelaire, Céline Condorelli und Karl Nawrot werden drei ästhetisch markante und inhaltlich pointierte künstlerische Positionen vorgestellt. Während Baudelaire in historischen und aktuellen Recherchen die Spuren von prägenden, mitunter traumatischen Erfahrungen filmisch nachzeichnet, lässt sich Nawrots grafisches Interesse an (Erinnerungs)Orten als eine mentale Topografie beschreiben. Die installativen Arbeiten von Condorelli lassen wiederum ihre Beschäftigung mit der Wechselwirkung von räumlichen und sozialen Organisationsformen erkennen.

Eric Baudelaire „Dora Maar: Début“
Céline Condorelli „wall to wall“
Karl Nawrot „Mind Walk, Extended Play“

Kuratiert von
Franciska Zólyom

Am 23.01.2018 um 17 Uhr gibt es eine öffentliche Führung auf französisch, die im Rahmen der deutsch-französischen Tage stattfindet. Diese Führung  mit dem Kunstvermittler Corentin Buchaudon hat zum Ziel, ausgestellte Werke zu präsentieren, aber auch den Besucher*innen einen lockeren Austausch zum Thema Kunst in französischer Sprache zu ermöglichen, und dabei mehr über die französische Kunstszene zu erfahren.  Die Teilnahme an der Führung ist im Eintrittspreis enthalten.

Die Ausstellung „Räume der Kunst – Teil 2“ ist noch bis zum 25.2.2018 in der Galerie für Zeitgenössische Kunst zu sehen.