Karl-Ferdinand-Werner-Fellowship zur Förderung kurzer Forschungsaufenthalte in Paris

Category Archives: Ausschreibung

Das Deutsche Historische Institut Paris (DHIP) vergibt zweimal jährlich die Karl-Ferdinand-Werner-Fellowship. Gefördert werden können neben individuellen Archiv- und Bibliotheksforschungen in Paris und Umgebung auch Aufenthalte, die der konzentrierten Manuskriptarbeit mit Hilfe der gut ausgestatteten Institutsbibliothek dienen oder der Vertiefung von wissenschaftlichen Kontakten für die französisch-deutsche Wissenschaftskooperation (z. B. zur Konzeption von gemeinsamen Forschungsprojekten). Stichdaten für

Das Centre Marc Bloch (e.V.) ist das deutsch-französische Forschungszentrum für Geistes- und Sozialwissenschaften in Berlin, An-Institut der Humboldt-Universität zu Berlin, mit dezidiert interdisziplinär und international ausgerichteten Profillinien. Seit seiner Gründung im Jahr 1992 ist das Centre Marc Bloch ein Modell-Institut für europäische Forschungskooperation. Es hat sich in verschiedenen Forschungslinien dem Wandel europäischer Gesellschaften und der

Der europäische Freiwilligendienst, auch Interreg Volunteer Youth – IVY – genannt, wendet sich an junge Europäer zwischen 18 und 30 Jahren. Das Ziel ist es, den hilfs- und lernbereiten Jugendlichen eine Gelegenheit zu bieten, positive und inspirierende Erfahrungen zu sammeln, indem sie am Aufbau einer den Schutzbedürftigen zugewendeten, durch Pluralismus, Nicht-Diskriminierung, Toleranz, Gerechtigkeit und Gleichheit

Der deutsche Literaturpreis ist eine Ehrung Frankreichs, eine Hommage à la France. Er soll vorrangig daran mitwirken, Verständnis und Kenntnis Frankreichs zu fördern und eine Intensivierung des kulturellen Austausches ermöglichen. Der Literaturpreis versteht sich darüber hinaus auch als eine posthume Danksagung der Stifterin an ihre Eltern, Willy und Trude Schubert, sowie an ihren Ehemann, Léon

Das Deutsche Historische Institut Paris (DHIP) vergibt zweimal jährlich die Karl-Ferdinand-Werner-Fellowship. Gefördert werden können neben individuellen Archiv- und Bibliotheksforschungen in Paris und Umgebung auch Aufenthalte, die der konzentrierten Manuskriptarbeit mit Hilfe der gut ausgestatteten Institutsbibliothek dienen oder der Vertiefung von wissenschaftlichen Kontakten für die französisch-deutsche Wissenschaftskooperation (z. B. zur Konzeption von gemeinsamen Forschungs-projekten). Stichdaten für

DELF und DALF sind die offiziellen, vom französischen Bildungsministerium vergebenen Diplome zur Bescheinigung der Französischkenntnisse. Ab jetzt können Sie sich für die Sprachdiplome DELF oder DALF Tout public anmelden! Nächster Prüfungstermin: am 16.06.2018 in Jena. Anmeldung bis 15.05.2018 hier. mehr Infos

Das Hochschulbüro des Institut français Deutschland und die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) organisieren von Anfang Mai bis Mitte November einen Debattierwettbewerb, der Studierenden an Hochschulen in ganz Deutschland die Gelegenheit gibt, für ihre Vision von Europa konkrete Ideen zu entwickeln. Sie können ihre Vorschläge vorstellen und verteidigen um zu zeigen, was ihre Utopie für Europa ist.

Im Rahmen des Projekts „Gärten des Friedens“ (Les Jardins de la Paix) werden 2018 rund 15 Themengärten in der Region Hauts-de-France angelegt. Entstehen soll ein Garten-Rundweg zum Gedenken an die unzähligen Opfer des Ersten Weltkriegs, die zwischen 1914 und 1918 auf französischem Boden ihr Leben lassen mussten. Dabei soll der Vielzahl und Vielfalt der beteiligten

Das Netzwerk von Unis „Paris Saclay“ (mit u.a. der Business School HEC Paris, den Ingenieurhochschulen CentraleSupélec, AgroParisTech, Ecole Normale Supérieure und der Universität Paris Sud) bietet ausländischen Studierenden die Möglichkeit, sich für ein Master-Stipendium zu bewerben. Das Stipendium richtet sich an Studierende, die sich im Rahmen eines kompletten Masterstudiengangs innerhalb eines Universitäts-Netzwerks bewerben wollen und

Nach seinem zehnjährigen Jubiläum im vergangenen Oktober hat der Deutsch-Französische Freiwilligendienst (VFA) seine Ausschreibung für das akademische Jahr 2018/19 gestartet. Der Deutsch-Französische Freiwiligendienst des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) richtet sich an junge Franzosen und Deutsche zwischen 18 und 25 Jahren, die eine bereichernde interkulturelle Erfahrung machen und 10 bis 12 Monate in das Nachbarland reisen möchten.